Die Löwin

Ich bin eine Löwin!
In mir schlägt das Herz des Feuers!
Jetzt ist die Zeit gekommen.
Zu lange habe ich mir mein Leben genommen.

Ich bin eine Löwin!
Meine Göttin ist die Sonne!
Energie pumpt schnell durch meine Adern.
Zu lange folgte ich fremden Pfaden.

Ich bin eine Löwin!
Mein Brüllen erschüttert die Erde!
Ich breite meine Flügel uneingeschränkt aus.
Zu lange war ich nicht zu Haus.

Ich bin eine Löwin!
Meine Krallen sind geschärft!
Tausende Ideen sprudeln wie eine junge Quelle.
Zu lange trat ich brav auf der Stelle.

Ich bin eine Löwin!
Meine Ahnen leben im unendlichen Meer!
Ich wachse höher als alle Berge.
Zu lange verbarg ich mein wahres Erbe.

Ich bin eine Löwin!
Seht mich in meinem vollen Glanz!
Ich bin die, die alles sieht,
und nicht mehr weinend flieht.

Ich bin eine Löwin!
In allen Farben des Regenbogens!
Ich tanze auf den Spitzen der Klippen.
Zu lange verschloss ich meine Lippen.

Ich bin eine Löwin!
In mir das Universum aller Welten!
Im Innen, wie im Außen.
Zu lange versteckt vor dem Draußen.

Ich bin die Löwin!
Sieh mich an!
Zu langes “zu lang”.
Zu lange im Zwang.


Die Löwin tritt stolz aus ihrem Käfig!
Die Löwin in mir, sie gewann!

Du bist auch eine Löwin.
Ich seh es dir an.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Die Texte sind geschützt !!
Scroll to Top