Ach… du liebe Zeit

Ach…du liebe Zeit

Nimm dir Zeit
und atme ein,
atme aus und spür den Raum.
Sei dein Atem,
spür die Luft,
nimm dir Zeit
und atme durch.

Lass dir Zeit
und tue nichts,
sei ganz still,
beobachte dich.
Einfach sein, ohne gehen,
lass die Zeit die Wege ziehen.

Geb dir Zeit,
um zu verstehen,
es bringt nichts Zeiger vorzudrehn.
Geb dir selbst Gelassenheit,
dafür reicht dir deine Zeit.
Geduld bringt dich, wohin du strebst,
auch wenn du lieber hastig gehst.

Ohne Zeit ist immer Jetzt,
jeder Tag ein neues Fest.
Renne dir nicht selbst voraus,
lass den Dingen ihren Lauf.
Bewege dich in deinem Raum,
mit deiner Zeit,in deinem Traum.
Dann kommt alles von Allein,
In dein Raum-Zeit-Gefüge rein.

Mit der Zeit
wirst du dann wachsen,
wie ein Baum, der Wurzeln schlägt,
diese in die Erde gräbt,
Äste in den Himmel streckt,
immer wieder neu entdeckt,
wieviel Leben in ihm steckt
und begreift, dass mit der Zeit,
Entfaltung ganz von selbst befreit,
Ist das Selbst dazu bereit.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Die Texte sind geschützt !!
Scroll to Top